Spotify Schlagerhits 2016: Vanessa Mai stürzt Nik P. vom Thron

Knapp 2 Monate lang lag Nik P. mit seiner Single Da oben an der Spitze unserer Spotify Playlist Schlagerhits 2016. Wie einzementiert schien seine Nummer 1 Position. Jetzt wurde er aber doch vom Thron gestürzt. Und das von niemand geringerem als von einem der kommenden Superstars des Deutschen Schlagers: Vanessa Mai. Die vormalige Frontfrau der Gruppe Wolkenfrei, startet als Solo-Sängerin seit einem Jahr so richtig durch. Das beweist sie auch mit ihrer aktuellen Single Meilenweit. Sie setzt sich damit in allen möglichen Schlager-Hitparaden vorne fest und kann in den Schlagerhits 2016 sogar die Spitze übernehmen. Vor allem die YouTube-Zugriffe auf das Musik-Video sprechen eine deutliche Sprache. Mit bislang über 800.000 Plays (stand 11.08.2016) liegt die Single weit vor der übrigen Schlager-Konkurrenz. Das liegt sicher auch an der Ausstrahlung der jungen Sängerin, von der ihr euch hier gleich selbst überzeugen könnt:

Vanessa Mai wurde am 02. Mai 1992 in Aspach als Vanessa Mandekic geboren. Ihren ersten öffentlichen Auftritt als Sängerin hatte sie im Schulmusical Der Zauberer von Oz. Außerdem begleitete sie immer wieder ihren Vater auf der Bühne. 2012 stieß sie zur Gruppe Wolkenfrei, die gerade auf der Suche nach einer neuen Sängerin waren. Am 19. Juli 2013 erschien mit Jeans, T-Shirt und Freiheit ihre Wolkenfrei-Debütsingle. Ab diesem Zeitpunkt und dem Album Endlos verliebt ging es mit Wolkenfrei und Vanessa Mai steil bergauf.

Im April 2015 verließen Marc Fischer und Stefan Kinski die Gruppe und Wolkenfrei wurde nur noch von Vanessa Mai verkörpert. Seit dem neuen Album Für dich ist das Projekt Wolkenfrei Geschichte und Vanessa Mai tritt nur noch als Solo-Sängerin auf. Anfang 2016 saß sie in der Jury von Deutschland sucht den Superstar und lernte Dieter Bohlen kennen. Mit ihm gemeinsam produzierte sie das aktuelle Album Für dichdas es bis auf Platz 4 der deutschen Album-Charts geschafft hat.

Seit ab sofort immer auf dem Laufenden was sich im Schlager 2016 so tut und folgt unserer Spotify Playlist Schlagerhits 2016. Unsere Playlist berücksichtigt sowohl die offiziellen Verkaufscharts als auch die Downloadverkäufe auf iTunes und Amazon, die Streams auf Spotify, die offiziellen österreichischen und deutschen Schlager-Airplay-Charts, die DJ-Hitparade, die Tags auf Shazam, die Likes auf Facebook und die Videoaufrufe auf YouTube. Außerdem gestehen wir uns auch eine gewisse kuratorische Freiheit zu, um Newcomern und unseren persönlichen Produktionen bzw. Favoriten eine Chance zu geben. Im Wesentlichen spiegelt die Playlist aber jene Hits im Schlager wieder, die 2016 im deutschsprachigen Raum gerade hoch im Kurs stehen.

Hier seht ihr auf einen Blick die aktuellen Top 10. Für mehr einfach runterscrollen. Viel Spaß beim Durchhören!

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.